• Image 01
  • Image 02
  • Image 03
  • Image 04
  • Image 05
Naturnaher Weinbau

Unsere Weinberge gedeihen in einem speziellen Zusammenspiel von Boden, Lage und Kleinklima. Dabei ist es uns sehr wichtig die nat�rlichen Ressourcen zu schonen. Gesunde und vitale Böden sind dabei unerlßsslich.
Unter dem Begriff „naturnaher Weinbau“ verstehen wir u. a. den Verzicht auf Mineraldünger. Stattdessen bringen wir Pferdemist aus.
Ebenso bearbeiten wir den Boden in unmittelbarer Nähe der Rebstöcke mechanisch und künnen somit auf Herbizide verzichten.
Auch die Einsaat einer Kurzzeitbegrünung im Sommer trägt zu Vitalität der Böden bei und vermindert die Erosionsgefahr über Winter.
All diese Maßnahmen bedeuten für uns einen höheren Arbeitsaufwand und sind somit auch kostenintensiver. Dennoch sind wir sicher hier den richtigen Weg zu beschreiten.
Wir praktizieren den „naturnahen Weinbau“ in den Weinbergen, deren Weine wir in Flaschen füllen.